OKALUX K

Lichtstreuendes 3-Scheiben-Isolierglas mit optimierten Ug-Wert

OKALUX K lichtstreuendes Isolierglas bietet zahlreiche Vorteile: Die im Scheibenzwischenraum verbaute Kapillarplatte bewirkt eine gleichmäßige und schlagschattenfreie Ausleuchtung mit Tageslicht bis tief in den Raum. Neben sehr guten Sonnen- und Blendschutz wird die Wärmedämmung durch die Kapillarröhrchen verbessert und die Transmissionswerte lassen sich individuell auf die Anforderungen anpassen.

Im Vergleich zu den Produktvarianten OKALUX und OKALUX+ kann mit OKALUX K durch die Verwendung einer Zwischenscheibe und einer Funktionsschicht in Kombination mit einem mit Gas gefüllten Scheibenzwischenraum ein optimierter Ug-Wert erzielt werden.

  • Hohe Funktionalität
  • Gleichmäßige Raumausleuchtung, keine Schlagschattenbildung
  • Effektiver Sonnen- und Blendschutz
  • Hohe Lichttransmission, Lichteintrag kann individuell angepasst werden
  • Hoher Farbwiedergabeindex
  • Gute Wärme-/Schalldämmung
  • Schutz vor UV-Strahlung
  • Vogelfreundliche Lösung
  • Brandschutz nach Anforderung
  • Einbettung in ein „Mulfifunktionales Modul (MFM) möglich

Nachhaltigkeit

  • Tageslichteintrag verringert Kunstlichtbedarf
  • Reduzierung der Kühllasten im Sommer
  • Recycelfähigkeit
  • Langlebig, wartungsfrei und leicht zu reinigen

Ansprechende Ästhetik

  • Ansprechendes Erscheinungsbild
  • Lebendige Oberfläche mit Tiefenwirkung
  • Mit Farbe und Dekor bedruckbar

Nutzerkomfort

  • Angenehme  Tageslichtatmosphäre
  • Effektiver Sichtschutz
  • Verringerter solarer Eintrag ins Gebäude

OKALUX K – Aufbau vertikale Verglasung

Aufbau vertikale Verglasung

OKALUX K – Aufbau horizontale Verglasung

Aufbau horizontale Verglasung

OKALUX K - Aufbau und Funktionsprinzip

Aufbau und Funktionsprinzip

  • Maximale Abmessungen: 2.000 mm x 6.000 mm, größere Maße auf Anfrage
  • Alle technischen Werte wie Lichttransmission, g-Wert und Ug-Wert können durch Art des Aufbaus und Glastyp variabel auf Ihre Anforderungen abgestimmt werden.
  • Der Wärmedurchgangskoeffizient (Ug) hängt von folgenden Faktoren ab:
    • der Funktionsschicht auf #2
    • dem äußeren Scheibenzwischenraum (8, 10 oder 12 mm)
    • dem Füllgas im äußeren Scheibenzwischenraum (Luft, Argon, Krypton)
    • der Dicke der Kapillarplatte
  • Lichttransmission und g-Wert und hängen von folgenden Faktoren ab:
    • der Ausführung der lichtstreuenden Einlagen
    • der Funktionsschicht auf #2

OKALUX K

Gesamtstärke

Ug-Wert [W/(m2K)]

g-Wert

Licht-
transmission

3-Scheiben-Aufbau mm Krypton Argon Luft (%) direkt (%) direkt

ab 30

0,8 1,0 1,1 14 - 37 16 - 43

 

 

Produktgruppe OKALUX: Vergleich der Ug-Werte in Abhängigkeit zur Einbaulage

Produktgruppe OKALUX: Vergleich der Ug-Werte in Abhängigkeit zur Einbaulage

Referenzen Übersicht